Akupunktur zur Geburtsvorbereitung

Die Akupunktur ist eine Methode der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

Durch Nadeln im Körper an bestimmten Stellen wird das Qi (Lebensenergie) wieder zum Fließen gebracht. Ein gestörter Qi-Fluss ist aus TCM-Sicht eine Ursache für Beschwerden.

Auch in der Geburtshilfe kann Akupunktur sinnvoll eingesetzt werden.

Weitere Beispiel:
Hilfe in der Schwangerschaft                    
Übelkeit/Erbrechen
Sodbrennen
Wassereinlagerungen
Bluthochdruck
Kopfschmerzen
Kapaltunnel Syndrom
Geburtsvorbereitung

 
Hilfe in der Wochenbettzeit
unzureichende Milchbildung
Milchstau/Brustentzündung
Abstillen
Blasenleerungsstörung
Verstopfung
Schlafstörung
starke Stimmungsschwankungen

  • 20 Minuten pro Sitzung
  • Privatleistung von 20 Euro pro Sitzung
  • Beratungen bei Beschwerden werden zusätzlich über die Krankenkasse abgerechnet
  • Geburtsvorbereitende Akupunktur beinhaltet in der Regel 4 Sitzungen

Vor jeder Behandlung solltest du eine Kleinigkeit gegessen/getrunken haben.

Bei Fragen oder Terminabsprachen kannst Du Dich gerne an mich wenden.


Anmeldung unter: Sabine Sielaff